Sie sind nicht angemeldet. Jetzt anmelden

Impressum

Gsünder Basel – Bewegungs- und Entspannungskurse für alle

Firmenanschrift

Gsünder Basel
Güterstrasse 141
4053 Basel
Telefon: 061 551 01 20
E-Mail: info@gsuenderbasel.ch

Informationen zum Internetauftritt

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt der Internet-Seiten: Stefanie Seiler, Geschäftsleiterin
Konzeption: Marketlink Consulting GmbH, Martin Aue, www.marketlink.ch
Gestaltung: Gregorio Caruso
Umsetzung und Programmierung: Maxomedia AG, www.maxomedia.ch
Bildquellen: Gsünder Basel (eigenes Bildarchiv)

Disclaimer / Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewährleistung für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. In keinem Fall haftet der Herausgeber für Verluste oder Schäden materieller oder immaterieller Art, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen beziehungsweise durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen entstehen können. Der Herausgeber behält sich ausdrücklich vor, jederzeit Inhalte ohne Ankündigung ganz oder teilweise zu ändern, zu löschen oder zeitweise nicht zu veröffentlichen.

Der Herausgeber hat fremde, das heisst nicht auf Ihren Servern oder in Ihrem Einflussbereich liegende Websites, die mit dieser Website über Verknüpfungen (Hyperlinks) allenfalls verbunden sind, nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Inhalte, die darauf angebotenen Produkte, Dienstleistungen oder sonstigen Angebote.

Urheberrechte

Der gesamte Inhalt und die Struktur der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die vollständige oder teilweise Reproduktion, die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte Übermittlung, die Modifikation oder die Benutzung für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers untersagt.

E-Mail-Kommunikation

Die E-Mail-Kommunikation mit dem Herausgeber findet derzeit offen und unverschlüsselt statt. Es kann somit nicht ausgeschlossen werden, dass so gesendete Daten von Dritten eingesehen und Kontaktaufnahmen zu unserer Institution nachvollzogen werden können. Zudem zirkulieren die Daten unter Umständen grenzüberschreitend, selbst wenn sich Sender und Empfänger im gleichen Staat befinden. Die Diskretion bei der Kommunikation via E-Mail ist somit nicht gewährleistet.